Beilngrieser Zwiebelmarkt

09.10. bis 10.10.2021

Ein Markt mit langer Tradition.

Zwiebeln sind für die Bewohner von Beilngries viel mehr als nur ein Gemüse. Sie sind der Grund für die Entstehung ihrer Spitznamen – die „Zwiebeltreter“. Wie so oft hat auch diese Tradition ihren Ursprung in der Geschichte. Bereits im 15. Jahrhundert bauten die Beilngrieser Zwiebeln an. Oft in den Gärten rund um die Stadttore. Damit die Zwiebeln schnell abreifen konnten, mussten die Beilngrieser die Schlotten der Zwiebeln niedertreten. Für Durchreisende war dieser Anblick äußerst eigenartig. Der Spitzname ist bis heute geblieben. Aus diesem Grund muss es auch ein Fest zu Ehren des Gemüses geben. .

Der erste Markttag endet mit der „Beilngrieser Musiknacht“, in der Musikgruppen ab 19.00 Uhr durch verschiedene Gasthäuser ziehen und für eine gemütliche Stimmung sorgen.

Am 10. Oktobergeht es weiter mit dem Familiensonntag. Es öffnen nicht nur die Geschäfte, sondern auch viele Stände bieten leckere Speisen rund um die Zwiebel. Es gibt Zwiebelsuppe, Zwiebelkuchen, Zwiebelsteak und vieles mehr. Begleitet werden die beiden Tage von Musik und Tänzen sowie Spezialitäten vom Bauernmarkt.